Luise Däger-Gregori, GR

Luise Däger-Gregori
Kontakt

Donaufelder Straße 259

1220 Wien
Bild: SPÖ-Donaustadt/Johannes Zinner

Persönliche Daten

Luise mit Besuchshund

Unsere Gemeinderätin Luise, diplomierte Gesundheits-und Krankenschwester und ist neben ihrer politischen Tätigkeit Oberin der Wiener Pflege-, Patientinnen- und Patientenanwaltschaft (WPPA).

Einsatz fürs unsere Gesundheit

Ich bin in Kärnten geboren und lebe seit 1994 in der wunderbaren Donaustadt. Ursprünglich wollte ich Tierärztin werden, habe dann aber die Ausbildung zur Krankenschwester gemacht und später in das Pflegemanagement gewechselt. In dieser Tätigkeit war ich oft mit den Problemen des Gesundheitspersonals konfrontiert und habe sie auch selbst erlebt, egal ob Arbeitsbedingungen oder der Personalmangel in der Pflege. Als Mitarbeiterin der PatientInnenanwaltschaft bin ich immer am Laufenden und setze mich für unser Gesundheitssystem ein.

Meine Freizeit verbringe ich

Selbst gebaute Lichtwand

gerne mit der Verwirklichung von Ideen, um unser Zuhause schöner zu gestalten. Dabei ist mein Mann ein kongenialer Partner, wenn es darum geht, ausgefallene Gedanken in die Tat umzusetzen. Und wenn es ganz knifflig wird, dann wird der 3D-Drucker angeworfen.

Wichtig ist mir

Es darf auch auf keinen Fall einen Ausverkauf unserer öffentlichen Infrastruktur geben, also Sicherstellung der Daseinsvorsorge.
Ich möchte mich für eine erstklassige Gesundheitsversorgung und ein Altern in Würde einsetzen. Durch meine Arbeit als Diplomierte Krankenschwester, später als Oberschwester, weiß ich, welche Bedürfnisse kranke und pflegebedürftige Menschen haben.

Politik bedeutet für mich

Luise und Joe

Verantwortung übernehmen und Zukunft gestalten.
Ich stehe für die Erhaltung unserer Grünflächen und daher ist der Grünanteil bis 2030 und darüber hinaus bei mehr als 50% zu halten.
Für mich ist leistbares, qualitätsvolles Wohnen absolut wichtig und natürlich darf es keine Privatisierung von Gemeindebauten geben.
Ebenso muss der so notwendige Ausbau eines dichten, leistbaren öffentlichen Verkehrsnetzes mit einem sinnvoll wachsendem Radwegenetz unter Berücksichtigung aller VerkehrsteilnehmerInnen vorangetrieben werden.

Wer mich kennt weiß, dass ich mich leidenschaftlich und mit ganzem Herzen für unsere Donaustadt und unser Wien einsetzen werde!
Sozialer Ausgleich ist eine Kernaufgabe der Sozialdemokratie und dazu möchte ich meinen Beitrag leisten.
Dabei halte ich mich an Max Weber, der gesagt hat “Die Politik bedeutet ein starkes langsames Bohren von harten Brettern mit Leidenschaft und Augenmaß zugleich”.

Steckbrief

  • Ausbildung: Diplom der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege am Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien, Sonderausbildung für Intensiv- und Dialysemedizin und für leitendes Krankenpflegepersonal, Universitätslehrgang Pflegemanagement
  • Beruf: Seit 2007 Oberin / Referentin in der Wiener Pflege-, Patientinnen- und Patientenanwaltschaft für den Bereich Pflege und Betreuung in Wien zuständig
  • Funktionen: 2012-2016 Vorsitzende für Kunst und Kultur in der Donaustadt,
    Abgeordnete zum Wiener Landtag und Mitglied des Wiener Gemeinderats, in dieser Funktion in sehr vielen Ausschüssen tätig.