Paul Patscheider, BR

Persönliche Daten

Unser Paul kommt aus der SJ und wurde 2014 politisch aktiv. Sein Fokus war schon immer auf Bildungsarbeit und Organisation unterschiedlicher Veranstaltungen für und mit Jugendlichen.

 

Die Donaustadt

Ich bin in der Donaustadt geboren und aufgewachsen, zehn Minuten weg von der Alten Donau. In der Donaustadt hatte ich immer irgendwie das Gefühl, dass ich teilweise auf dem Land wohne, obwohl das Donauzentrum gleich ums Eck ist. Es ist für mich einfach eine tolle Mischung und ich fühle mit dem Stadtteil unglaublich verbunden. Vollkommen egal, ob man mit dem Hund rausgeht oder mit den Freunden kicken geht, überall gibt’s Wiesen, Fußballfelder und Gstettn. Am Abend fortgehen ist aber genauso wenig ein Problem.

 

Was mir wichtig ist

Zu meinen Hobbys zählen Fußball, egal ob aktiv am Spielfeld oder passiv als Zuschauer, sowie Radfahren und Lesen. Am liebsten diskutiere ich aber mit Freunden über das aktuelle politische Geschehen auf Biegen und Brechen, denn die politische Meinungsbildung beginnt schon im Freundes- und Bekanntenkreis und die ist wichtig, denn uns gehört die Zukunft und gemeinsam können wir die Donaustadt gestalten.

 

Politik bedeutet für mich

Dass junge Menschen in der Politik ernst genommen werden. Oft wird ihren Bedürfnissen zu wenig Raum gegeben. Politik sollte aber nicht nur die Vertretung bestimmter Interessensgruppen sein, sondern auch die Möglichkeit schaffen, am politischen System teilhaben zu können. Ich fordere ein ausfinanziertes Gesundheitssystem, leistbares Wohnen, Bildungsmöglichkeiten für junge Menschen und einen Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel.

 

Steckbrief

  • Geboren: 1997
  • Ausbildung: Studiert Rechtswissenschaften
  • Funktionen: Mitglied der Sozialkommission