Sonja-Maria Halla, BR

Sonja-Maria Halla
Kontakt

Donaufelder Straße 259

1220 Wien
Bild: SPÖ-Donaustadt/Johannes Zinner

Persönliche Daten


Sonjas Lieblingsplatzerl in der Donaustadt ist der RUdolf-Köppl-Park und ihr Motto lautet „Bei den Menschen, mit den Menschen, für die Menschen“

Was ich an der Donaustadt liebe

Mein Lieblingsplatzerl in der Donaustadt ist der Rudolf-Köppl-Park. Meine persönliche Wohlfühloase, direkt vor meiner Haustür. Gerne entspanne ich zwischen Bambus, Lavendel, Rosen und Flieder oder nutze die lauschigen Sitzgruppen unter den Obstbäumen für ein Tratscherl mit NachbarInnen und ParkbesucherInnen – ebenso beliebt ist der Park bei Kindern und Jugendlichen aus näherer und weiterer Nachbarschaft aufgrund der ansprechenden Spielgeräte und der unzähligen Sitzgelegenheiten. Ein Park für alle Altersgruppen, der ein Miteinander und Austausch ermöglicht aber auch Rückzugsorte anbietet.

Politik bedeutet für mich

Politisch aktiv bin ich seit 1990, wobei ich mich am Anfang in der SPÖ-Hernals engagiert habe. Seit 2010 bin ich Bezirksrätin in der Donaustadt.
Ein großes Anliegen sind mir Menschen mit den unterschiedlichsten sozialen und ethnischen Hintergründen zusammen zu bringen, etwa durch gemeinsame Veranstaltungen, um Verständnis füreinander aufzubringen. Mein Motto ist daher Programm: „Bei den Menschen, mit den Menschen, für die Menschen.“
Soziale Themenstellungen sowie Inklusion und Teilhabe für alle Menschen sind mir schon seit jeher ein großes Anliegen, ebenso Menschen in all ihren Lebenswelten zu unterstützen und zu begleiten.

Meine Freizeit verbringe ich


Meine Freizeit verbringe ich am liebsten in der Natur oder bei sportlichen Aktivitäten wie schwimmen oder Nordic Walking. Darüber hinaus lese ich gerne und bin leidenschaftliche Köchin für meine Familie und Freunde.

Steckbrief

  • Geboren: 1968
  • Ausbildung: Lehrgang für Sozialmanagement, Dipl. Berufs- und Bildungsberaterin
  • Beruf: AMS Wien
  • Familienstand: Verheiratet, zwei erwachsene Söhne
  • Funktionen: Stv. Vorsitzende der Kulturkommission