Melanie Neppach, BR

Persönliche Daten

Die Meli ist in der Krankenpflege tätig und diplomierte Gesundheits und Krankenpflegerin und Personalvertreterin.

 

Mein Beruf

Während meiner Ausbildung zur diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegeperson habe ich 2006 meine Tochter geboren, weshalb sich mein Abschluss um zwei Jahre nach hinten verschoben hat. Auch wenn diese Zeit anstrengend und stressig war, möchte ich die Erfahrungen, die ich sammeln durfte, nicht missen. Ich habe vier Jahre als überzeugte unfallchirurgische Krankenpflegeperson in der Klink Donaustadt gearbeitet und bin seit 2014 freigestellte Personalvertreterin, wobei ich seit 2019 als stellvertretende Vorsitzende des Dienststellenausschuss Klinik und Pflege Donaustadt tätig bin.

 

Freizeit in den Bergen

Meine Batterien lade ich beim Wandern mit meinem Lebensgefährten und meiner Tochter in den schönen Bergen Österreichs wieder auf und auch bei einem gemütlichen Beisammensein mit gutem Essen im Kreise der Familie und Freunden.

 

Was mir wichtig ist

Ich bin gebürtige Donaustädterin und natürlich liegt mir mein Bezirk sehr am Herzen. Meine politischen Schwerpunkte sehe ich in den Themen Soziales und Gesundheit. Ein gutes Gesundheitswesen ist aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation wichtiger denn je. Die Donaustadt ist ein stetig wachsender Bezirk, da verständlicherweise immer mehr Menschen im grünsten Bezirk Wiens leben wollen. Die Gesundheitsversorgung in der Donaustadt ist mit der Klinik und Pflege Donaustadt sehr gut aufgestellt, aber mit der wachsenden Population muss auch das Gesundheitssystem den Anforderungen angepasst werden, damit die hohe Qualität der Wiener Gesundheitsversorgung weiterhin gewährleistet werden kann.

Steckbrief

  • Geboren: 1984
  • Ausbildung: Matura, Diplom für Gesundheits- und Krankenpflege
  • Beruf: Personalvertreterin, seit 2019 stellvertretende Vorsitzende des Dienststellenausschuss Klinik und Pflege Donaustadt
  • Funktionen: Vorsitzende der Sozialkommission, Mitglied des Umweltausschusses